Nur auf SEO setzen ist sehr gefährlich


Suchmaschinenoptimierung ist eine tolle Möglichkeit um eine Website bekannt zu machen und so viele Besucher zu bekommen, die in der Regel auch kaufen sollen. SEO ist allerdings nur ein Baustein im Online-Marketing-Mix. Ich halte es für sehr gefährlich nur darauf zu setzen. Warum das so ist, erfahren sie in diesem Artikel.

 

Suchmaschinenoptimierung dürfte in der Regel jedem ein Begriff sein. Es geht dabei darum eine Website, einen Online-Shop oder ein sonstiges Portal in Suchmaschinen wie Google möglichst gut zu platzieren. Eine Seite ist dann gut platziert, wenn sie bei relevanten Suchbegriffen bzw. Suchanfragen möglichst auf der ersten Seite steht. Personen die also nach einer bestimmten Dienstleistung, einem Produkt oder gar einem Unternehmen suchen, soll möglichst schnell, also auf der ersten Seite und das weit vorne, ihre Seite ins Auge springen. Um gute Positionen in den Suchmaschinen einzunehmen, reicht es allerdings heute nicht mehr aus, einfach eine Website ins Netz zu stellen. Suchmaschinenoptimierung ist kein Allheilmittel, kann die Positionen in der Regel aber so stark verändern, dass viele potentielle Kunden durch Google und Co. auf ihre Seite kommen und dort auch kaufen. Gut gemacht und auf eine langfristige Strategie ausgerichtet, kann ihnen SEO Mehrkunden bzw. Besucher im zweistelligen Prozentbereich einbringen.

 

 

Viele setzen nur auf SEO und wundern sich dann

Viele selbsternannte Internetspezialisten, machen im Online Marketing einen großen Fehler. Sie meinen, dass Suchmaschinenoptimierung gleich Online Marketing ist. Das ist aber nicht so. Zum Online Marketing gehören neben der Suchmaschinenoptimierung auch Kanäle wie Social Media, Displaywerbung, E-Mail-Marketing, Adwords, Produkt- und Preissuchmaschinen und so weiter.
Wer nur auf SEO setzt, kann irgendwann ein großes Problem bekommen. Nämlich dann, wenn Suchmaschinen unverhofft ihren Algorithmus ändern. Wer die Szene in den letzten Jahren verfolgt hat, dem dürfte schon aufgefallen sein, dass vor allem Google seine Websitebewertungen regelmäßig ändert. Stellen sie sich mal vor sie setzen nur auf Google, die Suchmaschine ändert ihre Bewertung von heute auf morgen und dabei verlieren sie viele ihrer guten Positionen im Ranking. Ein Horrorgedanke, der besonders bei finanziell schwachen Unternehmen den Ruin bedeuten kann. Auch wenn es kein finanziell schwaches Unternehmen ist, muss der Schaden erstmal verkraftet werden.
Auch wenn es ihnen einige selbsternannte Profis erzählen wollen – sie sind nicht davor gefeilt. Dabei müssen sie nicht immer Mittel anwenden, die der Suchmaschinenmanipulation dienen. Es kann z.B. vorkommen, dass sie ein Mitbewerber manipuliert oder sonstiges. Die Gründe für ein Abfallen im Ranking können sie nicht immer rechtzeitig vorhersehen.
Sie können allerdings etwas dagegen tun. Sie dürfen nicht den Fehler machen und nur auf SEO setzen. Wenn sie mehrere Kanäle bedienen und so nur einen Teil ihrer Besucher und Einnahmen über Suchmaschinen generieren, können ihnen die anderen Kanäle wie z.B. Social Media Marketing oder E-Mail-Marketing oft einen großen Teil sichern.

 

 

Aber SEO ist doch so günstig und andere Kanäle sind oft viel teurer, oder?

Suchmaschinenoptimierung wirkt auf den ersten Blick recht günstig, weil sie für Platzierungen nicht direkt bezahlen. Allerdings gibt es andere Kosten, die nicht immer weniger kosten als andere Kanäle. Vergessen sie bei den Kosten nie die Zeit, die sie investieren müssen. Denn auch Zeit ist auch bekanntlich Geld. Ob sie dies nun auslagern oder nicht.
Vor allem in der letzten Zeit ist es durch stupides Aufbauen von Links kaum mehr möglich ein gutes Ranking zu erreichen. Heute braucht Suchmaschinenoptimierung viel mehr. Angefangen von einer sauberen Website bis zum optimalen Linkprofil aus unterschiedlichen Quellen. Das macht Arbeit und/oder kostet eben Geld. SEO ist also nur auf den ersten Blick günstiger als andere Kanäle. Das hat aber nichts damit zu tun, dass gute Optimierung nicht gewinnbringend ist. Trotz diesem Aufwand und/oder den Kosten sind die Potentiale bei professioneller Herangehensweise immer noch enorm. Was ich ihnen mit diesem Artikel lediglich erklären will ist, dass sie nicht den Fehler machen sollten und nur auf Suchmaschinenoptimierung setzen. SEO ist nur ein Baustein im Online Marketing und sollte sich so auch eine zielorientierte und strategisch ausgerichtete Marketingstrategie einfügen.

 

Über Leika

Hallo, mein Name ist Josef Altmann. Ich bin Online Marketing Manager, Blogger und Autor. Neben interessanten Artikeln biete ich Ihnen auch einen Service im Online Marketing an.Ein weiterer Baustein meiner Arbeit, sind meine eigenen Seiten. Ich betreibe nämlich auch selber mehrere Blogs und Websites. Mehr dazu findest du in meinem sozialen Profil bei Xing.

Ein Kommentar zu Nur auf SEO setzen ist sehr gefährlich

  1. Danke für diesen informativen Beitrag über SEO.
    Grundsätzlich bekannt, jedoch immer wieder gut, etwas auch von anderen Seiten zu hören bzw. in diesem Fall zu lesen, um so Kleinigkeiten im eigenen Bereich zu verbessern.
    Weiterhin alles Gute und viel Erfolg!
    Walter Bracun

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.